Über 25 Jahre IT-Erfahrung ‒ Zukunftsicher und State-Of-The-Art

Baustein I/O-Modul-Träger

Hardware-Schnittstellen

Steckplätze für I/O-Module (Standard: 16-fach), Power-IN/OUT, AUX-IN (2x), .

Hardware-Features

32-bit µC, 256KB RAM.

Software-Komponenten (vorkonfiguriert):

Übertragung von Interrupts aus I/O-Modulen, dynamische Adresszuweisung, Power-Management.

Software-Komponenten (anwendungsspezifisch)

Universelle Anwendung primär realisiert in C. Meist keine Anpassungen nötig.

Beschreibung

Aufnahme für bis zu 16 I/O-Module (Standard-Version). Bis zu 5 I/O-Modul-Träger sind anreihbar.

Einspeisung von zusätzlicher Leistung (weitere 200W) für die eingesteckten I/O-Module. Wird keine eigene Einspeisung vorgenommen, so wird die Leistung automatisch von der nächstliegenden (davor liegenden) Einspeisung entnommen.

Alle I/O-Modul-Träger sind identisch hinsichtlich Soft- und Hardware.

Abmessung

Standard-Baustein: ca. 240mm x 150mm x 35mm.

Gewicht

Auf Anfrage.

Leistungsabgabe an Peripherie

Max. ca. 200W (überwacht).

Eingangsspannung: 10-24V DC, Plug & Play-fähig.

Optionales Desktop-Netzteil extern. Auslegung nach peripherem Leistungsbedarf. Leistungsaufnahme: max. 10W (+ angeschlossene Peripherie je nach Anwendung).

Vorbereitet für Plug&Play-Netzteile unterschiedlicher Leistungsklassen.

Abbildung zeigt Prototyp
Abbildung zeigt Prototyp