Über 25 Jahre IT-Erfahrung ‒ Zukunftsicher und State-Of-The-Art

Die Stromversorgungen des Systems sind ebenfalls Plug&Play-fähig. Sie können an jedem CPU-Baustein oder I/O-Modulträger angeschlossen werden.

Dabei teilen sie dem System ihre Leistungsfähigkeit mit - das System selbst stellt diese dem jeweiligen Leistungsbedarf gegenüber. So ist jederzeit gewährleistet, dass Sie ständig die Kontrolle über den Leistungsbedarf und drohende Engpässe behalten.

Im Unterschied zu vielen anderen Systemen erfolgt die Zuführung weiterer Leistung durch einfachen Anschluss weiterer Stromversorgungen an einen I/O-Modulträger - ganz ohne Umverkabelung - durch einfaches Einstecken. Oft kann dies auch im laufenden Betrieb (im eingeschalteten Zustand!) erfolgen, denn die Versorgung der I/O-Module der betroffenen I/O-Modulträger wird für lediglich rd. 1-2 Sekunden unterbrochen. Das minimiert Ausfallzeiten und das übrige System ist nicht betroffen, solange kein weiterer I/O-Modulträger angesteckt werden muss.

Mehr Kontrolle, kürzere Ausfallzeiten und Leistungserhöhung praktisch on-the-fly - auch bei der Stromversorgung.